eiko_icon Wohnungsbrand

Wohnungsbrand
Brandeinsatz
Zugriffe 802
Einsatzort Details

KR-Süd - Spinnereistraße
Datum 12.09.2019
Alarmierungszeit 03:21 Uhr
Einsatzbeginn: 03:21 Uhr
Einsatzende 10:00 Uhr
Einsatzdauer 6 Std. 39 Min.
Alarmierungsart DME
Einsatzleiter Hoffmann
Mannschaftsstärke 12
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Krefeld Oppum
Wache 1 (BF)
    Wache 2 (BF)
      Wache 7 (FF) - Löschzug Fischeln
        Rettungdienst
          Polizei
            Fahrzeugaufgebot   HLF 6-1  LF KatS 6-1  MTF 6-1

            Einsatzbericht

            FW-KR: Wohnhausbrand mit mehreren Verletzten

             

            Krefeld (ots)

            Seit 02:56 Uhr ist die Feuerwehr Krefeld bei einem Wohnhausbrand auf der Spinnereistraße im Einsatz. Durch den Brand in dem Gebäude ist sowohl das komplette Treppenhaus sowie der Dachstuhl in Brand geraten und zerstört worden. Bislang wurden 7 Personen aus dem Gebäude über die Drehleiter, tragbare Leitern und ein Sprungpolster gerettet. Die Menschenrettung und Brandbekämpfung ist weiterhin laufend. Der Brand ist zur Zeit noch nicht unter Kontrolle. Durch den Brand kommt es in Bereichen der Innenstadt und in den Stadtteilen Dießem und Bockum zu Geruchsbelästigungen. Wir bitten alle Bürger Fenster und Türen geschlossen zu halten. Im Einsatz sind beide Wachen der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr aus Fischeln und Oppum sowie der Rettungsdienst aus Krefeld und Nachbargemeinden mit Insgesamt 70 Einsatzkräften.

             

            Rückfragen bitte an:

            Feuerwehr Krefeld
            Matthias Hufer
            Telefon: 02151-8213 333
            E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
            http://www.krefeld.de/feuerwehr

            Original-Content von: Feuerwehr Krefeld, übermittelt durch news aktuell


            12.09.2019 – 08:39

            Feuerwehr Krefeld

            FW-KR: Wohnhausbrand in Krefeld - Folgemeldung

             

            Krefeld (ots)

            Der Brand in einem Wohnhaus in Krefeld ist mittlerweile unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten gestalten sich allerdings schwierig, da große Teile des Gebäudes wegen Einsturzgefahr noch nicht betreten werden können. Auch die ausgebrannte Wohnung im Dachgeschoss konnte noch nicht betreten werden. Dafür müssen zunächst noch weitere Sicherungsmaßnahmen durchgeführt werden. Insgesamt wurden durch den Rettungsdienst 35 Personen gesichtet und betreut. Dabei handelt es sich um Bewohner des Brandgebäudes sowie Bewohner aus den benachbarten Gebäuden. Drei Personen wurden mit leichten Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus transportiert.

             

            Rückfragen bitte an:

            Feuerwehr Krefeld
            Pressesprecher
            Kai Günther
            Telefon: 02151-8213 333
            E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
            http://www.krefeld.de/feuerwehr

            Original-Content von: Feuerwehr Krefeld, übermittelt durch news aktuell


            12.09.2019 – 16:03

            Feuerwehr Krefeld

            FW-KR: Wohnhausbrand in Krefeld - Abschlussmeldung

             

            Krefeld (ots)

            Der Einsatz der Feuerwehr wurde zwischenzeitlich beendet. Es wurden glücklicherweise keine weiteren Opfer in dem Gebäude gefunden.

             

            Rückfragen bitte an:

            Feuerwehr Krefeld
            Pressesprecher
            Kai Günther
            Telefon: 02151-8213 333
            E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
            http://www.krefeld.de/feuerwehr

            Original-Content von: Feuerwehr Krefeld, übermittelt durch news aktuell