Drucken

Neue Sondereinsatzgrupp

Immer mehr Flugdrohnen werden privat eingesetzt. Auch für die Feuerwehr können solle Flugobjekte eine große Hilfe sein. Sei es bei Großbrände, wo sie ein besseres Lagebild von oben liefert oder wenn eine Person vermisst wird, hilft die angebrachte Wärmebildkamera. Ein weiterer Vorteil, die aufgenommen Daten können auch direkt ins Lagezentrum auf der Hauptwache geschickt werden.

Die Feuerwehr Krefeld besitzt nun auch eine Drohne und gründete eine SEG-Drohne, die der Löschgruppe Oppum untersteht. In den nächste Wochen werden einige Kameraden in die Technik und in die rechtlichen Grundlagen geschult.